Unternehmen // BamSession

BamSession

Letzte Woche habe ich mit Thomas Kaminski von BamSession gesprochen: Über sein Unternehmen, seine Ideen und seine Geheimtipps für Bamberg. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, ihm dabei zuzuhören, wie er mit so viel Leidenschaft und ungebremstem Enthusiasmus über das spricht, was er liebt: Musik! Viel Spaß beim Lesen.

Erzähl uns ein bisschen, was du genau tust.
Mit BamSession hab ich mir einen Traum von einem eigenen privaten Musikinstitut erfüllt. Ich gebe Unterricht auf allen Instrumenten einer Band (Gitarre, Klavier, Schlagzeug ...), außerdem leite ich Chöre und halte Workshops für musikalisches Teambuilding. 

Warum machst Du das, was Du tust und wieso liebst Du es?
Ich bin 2014 aus dem Schuldienst ausgestiegen. Ich hab gemerkt, dass ich als Musiklehrer am Gymnasium 90% meiner Zeit nicht mit dem verbringen werde, was ich eigentlich machen möchte: Musik auf praktische Weise vermitteln. Deshalb hab ich dann mein eigenes Unternehmen gegründet. Ich liebe es mein eigener Chef zu sein, kreativ und innovativ zu arbeiten und Musik auf diese Weise anderen näher zu bringen.

Was ist ein Teil deiner Arbeit, von dem andere gar nicht wissen, dass Du das tust?
Adelige haben sich vor Jahrhunderten mit Musik in den Schlaf spielen lassen, das hab ich in die moderne Zeit transferiert und spiele jeden Donnerstag im Livestream auf meiner facebook-Seite Klaviermusik zum Einschlafen. Klaviermusik beruhigt so sehr. Ich spiele Improvisationen oder auch moderne Songs - außerdem können sich die Zuhörer über die Kommentare Lieder wünschen. Menschen mit Musik verbinden geht über BamSession, aber auch über diesen Livestream.

Was ist die größte Herausforderung bei Deiner Arbeit?
Nie den Mut zu verlieren, wenn es mal gerade nicht perfekt läuft und technisch immer auf den neusten Stand zu bleiben. Außerdem muss ich mir immer mal wieder die Charts anhören, das kann heutzutage eine Tortur sein.

Was ist Dein Geheimtipp in Bamberg?
Etwas eigennützig, aber trotzdem: Meine Frau und ich veranstalten sogenannte Wohnzimmerkonzerte. Wir haben zuhause im Wohnzimmer bei uns großartige Künstler aus aller Welt zu Gast und Freunde, Bekannte und alle, die Lust haben, dürfen kommen und lauschen. 

Was liebst Du an Bamberg?
Ich liebe die Biergärten. Ich liebe es, mich im Sommer an der Hainbadestelle im Fluss treiben zu lassen. Ich liebe es mit meiner Schwalbe den Kaulberg hinunterzufahren. Ich liebe es, am lauen Sommerabend mit Freunden auf der unteren Brücke zu sitzen. 

Mehr unter: http://bamsession.de/