Unnützes Wissen // So sagt man in Bambärch

So sagt man in Bambärch

Der Bamberger Dialekt ist, wenn er von Ur-Bambergern gesprochen wird, wirklich schwierig zu verstehen. Da kann einem schon mal ein „Ähh wie bitte?“ rausrutschen. Hier eine kurze Einführung für Weitgereiste und Neu-Bamberger, sodass ihr über die Runden kommt, bis ihr den Dialekt wirklich versteht:

Tschüss >> Ade oder Servus
Mir geht es supersuper gut oder das Essen schmeckt gut oder mir gefällt es hier >> bassd scho
Gehen wir los? >> Back mer’s?
Das habe ich nicht verstanden >> Des versteh ich fei ned
Zwei Bratwürste im Brötchen >> Zwee in am Weckla
Ein Bier >> A Seidla

PS: Um für einen richtigen Franken gehalten zu werden: Das „R“ rollen, „P“, „T“ und „K“ richtig gummiweich aussprechen, immer mal ein „fei“ einbauen und die Augenbrauen für den grantigen Blick nach unten ziehen. Für alle, die noch mehr Dialekt lernen und verstehen wollen: http://www.mannsbart.com/Mannsbart/willkommen.html