Sie haben Bamberg lieben erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Bamberg lieben zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Stadtleben / Ausflugstipps / Spielplatz

Die besten Bamberger Spielplätze

. 7 minuten gelesen . Written by Saskia Schwarzenberger
Die besten Bamberger Spielplätze

Bambergers Spielplätze sind sogar auf den allseits beliebten Stadtplänen eingezeichnet und wer Kinder hat, weiß eigentlich immer einen in der Nähe zu finden. Eines vorweg: Es gibt sehr viele Spielplätze in Bamberg und alle zu vorzustellen ist eine große Aufgabe. Ich habe uns für den Start ein paar herausgesucht, die mir besonders gut gefallen und werde immer weitere ergänzen. Bisher aufgeführt und beschrieben sind folgende:

  1. Spielplatz am Adenauerufer/Kunigundendamm
  2. Abenteuerspielplatz & Wasserpark an der ERBA Insel
  3. Spielplatz mit Wellenrutsche am Domgrund
  4. Spielplatz im Hain
  5. Kletterspielplatz im Harmoniegarten
  6. Klein aber fein: Spielplatz an der Weide
  7. Schiff ahoi: Der Piratenspielplatz in der Panzerleite
  8. Der Elefantenspielplatz am Weidendamm
  9. Der große Abenteuerspielplatz im Berggebiet

Ganz viel Spaß auf den Spielplätzen mit Euren Liebsten!

Spielplatz am Adenauerufer/ Kunigundendamm

Der Spielplatz am Kunigundendamm ist vor allem im Frühling und Herbst super, denn er liegt in der Sonne und wenn es noch nicht so warm ist, ist es dort wirklich ein Traum. Er streckt sich am Kanal entlang und hat eine optimale Größe, da nicht so viele Eltern und Kinder den Spielplatz besuchen. Es gibt ausreichend Schaukeln und sowohl für kleine als auch große Kinder tolle Spielgeräte u.a. Seilbahn für größere Kinder, Sandkasten, Rutsche, Wipptiere, einen Holzentdeckungsparcour, Tischtennisplatte. Das nächstgelegene Café ist der Kiosk Kunni oder der Bäcker an der Marienbrücke, zudem ist der Spielplatz v.a. der Sandkasten in der Sonne und es gibt nicht sehr viele Bänke.

Abenteuerspielplatz & Wasserpark an der ERBA Insel

Die ERBA Insel und der Spielplatz sind DER Wochenendspot für alle Eltern mit Kindern und dementsprechend sind vor allem nachmittags und am Wochenende dort sehr viele kleine und große Menschen. Zudem gibt es leider nur eine Netzschaukel für die Kleinen und die Rutsche als auch die Klettermöglichkeiten sind vor allem für große Kinder geeignet. Aber was wirklich toll ist, es gibt dort einen Wasserpark, einen Abenteuerturm mit Riesenrutsche, ein Klettergerüst und zwei Boden-Trampoline. Alles, was ein Kinderherz benötigt, um glücklich zu sein.

Spielplatz mit Wellenrutsche am Domgrund

Der Spielplatz liegt im Schatten und bietet einen wunderschönen Blick auf den Dom. Es gibt ausreichend Sitzmöglichkeiten. Das nächste Café ist das Café Hörnla der Bäckerei Seel oder das Café Emmi am Anfang der Maternstraße. Ein großer Vorteil des Spielplatzes: Er ist nicht viel besucht und noch dazu ist der Platz rießig. Größere Kinder bauen bei den Bäumen oft Lager, spielen Verstecken und Fangen. Für kleine Kinder gibt es einen Sandkasten und eine tolle Wellenrutsche, Wipptiere, Sandkasten und einen Spielturm. Ein kleines Manko: Die Bäume verlieren viel Grünzeug, dadurch ist der Sand nicht perfekt sauber, der Spielplatz an sich ist 2018 neu renoviert worden.

Spielplatz im Hain

Der Spielplatz im Hain ist im Sommer einer meiner Favoriten, er liegt schattig, ist groß und hat einen Brunnen zum Planschen. Es gibt eine Babyschaukel und eine Schaukel für die Großen und eigentlich wenig Konkurrenz um Spielgeräte. Außerdem eine tolle Seilbahn. Der Spielplatz liegt im Schatten und ist der perfekte Stopp bei einem Hainspaziergang mit den Jüngsten. Man kann einen Filterkaffee im Hainbad mitnehmen oder bei Zuckerbrot an der Nonnenbrücke auf dem Weg in den Hain einen Stopp einlegen. Er ist gepflegt und ordentlich, aber weil er so toll ist, an manchen Tagen ein echter Publikumsmagnet.

Kletterspielplatz im Harmoniegarten

Der Spielplatz im Harmoniegarten wurde erst im Sommer 2017 gebaut. Er ist eher klein, aber liegt sehr zentral und ist der perfekte Stopp bei einem Bummel durch Bambergs Innenstadt. Er ist nahezu komplett in der Sonne. Also vor allem im Frühling und Herbst besser geeignet als im Sommer. Für größere Kinder gibt es eine Kletterwand und man kann überhaupt sehr gut rumtollen, für die kleineren Kinder ist es etwas schwieriger: Es gibt nur eine Netzschaukel und die Rutsche ist nur mit Elternhilfe zu erreichen. Das Café Luitpold ist praktisch gegenüber. Während die Eltern frühstücken oder brunchen können die Kleinsten dort wunderbar spielen. Allerdings ist zwischen Spielplatz und Café eine Hecke, die die Sicht etwas einschränkt. Direkt am Spielplatz sind jedoch schöne Bänke, um die Bäume herum.

Klein aber fein: Spielplatz an der Weide

Der kleine Spielplatz an der Weide liegt in unmittelbarer Nähe zur Konzerthalle. Er wurde im April 2018 teilweise erneuert. Großer Vorteil: Es gibt eine große und kleine Rutsche, er hat ein tolles Kletterhäuschen und für die größeren Kinder an einer Seite Klettergriffe. Das nächste Café ist das Kaffeehaus Krumm & Schief. Der Spielplatz hat ringsherum Bänke und liegt im Schatten. Außerdem ist der Spielplatz von der Innenstadt sehr leicht zu erreichen. Perfekt für einen kleinen Stopp zwischendurch.

Schiff ahoi: Der Piratenspielplatz in der Panzerleite

Dieser Spielplatz in der Panzerleite (wir nennen ihn den Piratenspielplatz) ist ein wahres Paradies für Seemänner. Ein Boot, Pfähle zum Balancieren, eine große Wiese mit zwei Toren, um Ball zu spielen. Der ganze Spielplatz spielt mit dem Piratenmotto: Piratengesichter, Papageien, ein Boot und ein Netz. Ich könnte mir das auch gut für einen Seeräuber-Geburtstag vorstellen. Ein Stufen weiter unten findet ihr außerdem zwei Schaukeln, ein Klettergerüst und eine Rutsche - prima also für die kleineren Kindern. Weiterer Vorteil: Er ist weitläufig und meist nicht viel besucht.

Der Elefantenspielplatz am Weidendamm

Der Spielplatz am Weidendamm ist einer unserer liebsten Spielplätze. Der "Elefantenspielplatz", der so heißt weil die Rutsche der Rüssel eines Elefanten darstellt, ist der perfekte Winter/Frühling-Spielplatz. Im Sommer ist es dort zu heiß, im Herbst fallen die Äpfel von den Bäumen und es gibt oft viele Wespen. Die Spielgeräte vor Ort sind für alle Altersklassen geeignet: Es gibt normale Schaukeln und eine Netzschaukel, Wipptiere, ein Teufelsrad, ein Tipi, einen Bagger und im Sommer auch eine Wasserpumpe. Für Eltern besonders toll: Es gibt eine Picknickstelle mit zwei Tischen und Bänken und falls man am Abend keine Lust auf Essenkochen hat, kann man im Faltbootclub im Lemon Tree noch fix Abendessen mitnehmen.

Der große Abenteuerspielplatz im Berggebiet

Kaum einer kennt diese Perle: Den Abenteuerspielplatz im Berggebiet mit sagenhaftem Blick auf die Altenburg. Der Spielplatz ist rießengroß, hat eine Wasserpumpe mit kleinem Bachlauf, zwei Klettergerüste, eine große Rutsche, zwei Schaukeln und unten sogar einen Bolzplatz mit Fußballtoren und einem Basketballkorb. Er liegt gut im Schatten und ist das ganze Jahr über immer eine gute Wahl. Einziges Manko: weit und breit kein Café in Sicht, Picknick müsst ihr Euch selbst mitbringen. Aber im Sommer kommt der Eiswagen auch hier vorbei.